Früüühling :)

Jaaaaha der  Frühling kommt und das ist nicht nur an den ganzen Blütenknospen zu sehen die aus dem Boden sprießen,  sondern auch an dem unverkennbaren Geruch zu erkennen. Bäh und das auf nüchterne Magen….
Dieses Erlebnis durfte ich heute Morgen beim Schneckenstechen erleben. Ich wohne halt doch auf dem Land…

Nach dem ein stündlichen einlaufen gab es erst mal lecker Frühstück.
2 Scheiben Vollkornbrot (Walnuss,Karotte) mit Putenbrust, Käse Gurke und Tomaten.
1 Tasse Kaffee

Den Zeitplan hab ich zwar heute nicht so ganz eingehalten aber bitte Leute… ich hab Urlaub 🙂

Somit bin ich erst um kurz nach 12 Mittag aufs Rad gekommen.
Ja was soll ich sagen …. es war doch sehr ernüchternd nach den ersten Kilometern… wollte gemütlich mal die Strecke in die Arbeit abfahren um zu sehen wie lange ich jetzt dafür benötige… (und unter uns, es ist die einzige Strecke hier wo ich nicht wirklich nen  „Berg“ hoch muss)
Sitzfleisch ist keins mehr vorhanden und Kondition so wie so nicht…
Aus dem, ich rolle mal gemütlich in den Frühling, sind 40km mit Überwindung geworden….
Leute das wird ein harter Weg das seh ich jetzt schon..

Und ich weiss auch jetzt schon, wer mit den Augen rollen wird und sich denkt, na sehr toll 😉

Nach geschlagenen 2Std bin ich dann mit knurrendem Magen wieder vor der Haustüre gestanden.
Muss zugeben das Gefühl hatte ich auch schon lagen nicht mehr …
Joa und weils so gar nicht gut gelaufen ist, gab es trotzdem lecker Putenfleisch mit etwas Kopfsalat und Kräuterquark dazu 🙂
lecker wars

So, wir haben jetzt halb vier, ich werd jetzt mal die Tasche für heute Abend packen.
Weils so schön ist geht es noch ne Std. auf den Crosstrainer…

Danach noch einen Shake und dann fall ich sicher tot auf die Couch ^^

Ach ja und meinen persönlichen Rekord hab ich auch schon geknackt am ersten Tag gleich…
3 Wasserblasen *augenroll*, in so was bin ich Fachmann 😛

Abschließend kann ich zu Gestern noch verkünden.
Gut ne Std Gerätetraining, Ganzkörper und ein Döschen Hüttenkäse zum Abendbrot.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*