Tag 1

heute früh um halb 9 saß ich auf komplett gepackten koffern und wartete auf abholung.

das mit den komplett gepackten koffern ist auch so eine sache… erst auf halber strecke fällt dir siedend heiß ein, was du alles NICHT dabei hast. so wie mir heute morgen… aber egal.. was nicht da ist, ist nicht da und da heißt es: improvisieren. solange kein regen kommt, ist sowieso alles ok…

also… halb 9 war ich fertig, da ich um 9.00 abgeholt werden sollte. losgestartet sind wir im endeffekt dann kurz vor 11… sind allerdings pünktlich zum leckeren mittagessen bei den mielckes im squashcenter eingelaufen – omlett mit zwiebeln und pilzen und einem großen salat… und gleich die gruppe kennengelernt. eine sehr nette und recht bunte mischung – etwas lädiert inzwischen, da schon seit 5 tagen da… egal, in 2 tagen spätestens haben wir sie eingeholt und dann geht es uns genauso…

13.00 Uhr: unsere zimmer bezogen und gleich anschließend die erste sporteinheit. wir durften wählen zwischen waldlauf (was offiziell im sportplan eh drin gewesen wäre) oder spiele outdoor – in diesem fall beachvolleyball. ich volllegasthenikerin, wenn es um ballspiele geht, habe dennoch für die spiele gestimmt… die beste möglichkeit, die leute wirklich näher kennenzulernen. und es wurde richtig lustig. meine mannschaft hat jedes mal verloren (eh klar, wenn ich dabei bin!)… ich dachte mir auch: super!! toller einstieg 😉

17.00 Uhr: im zimmer noch ne tasse tee genießen, dann das abendessen (proteinshake) und dann geht es zum „social woodwork“: im wald  das am boden liegende holz einsammeln, klein hacken, und dann lagerfeuer. und diesmal sogar mit stockbrot… schöööööööööööööööön… und lecker…

so… jetzt bin ich also da…. und meine pulsuhr zeigt für die 1,5 std. beachvolleyball (inkl. aufwärmen) über 700 kcal. nicht übel 🙂

und müde… so viel frische luft sind wir großstadtkinder gar nicht mehr gewohnt… noch ne heiße dusche, dann heißt es: gute nacht welt, morgen um 8.00 ist wiegen und körperfettmessen… und dann wieder sport…

 

Dieser Beitrag wurde unter paar tests vorab veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Tag 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*