aller Anfang ist schwer …

Mit dem Blogtitel „Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen“ habe ich die unbewusst richtige Wahl getroffen, denn einen Zugang zum Internet zu bekommen gestaltete sich als ausgsprochen schwierig.

Mit einer vierseitigen Anleitung in der Hand versuchte ich bis 2 Uhr in der Nacht die Netzwerkeinstellungen passend zu machen. Der einzige Erfolg: Herzrasen und eine Nacht mit wenig und unruhigem Schlaf.

Da ich dieses Netbook neu angeschafft hatte und es natürlich unbedingt nutzen möchte, wollte ich schon statt des Kickboxens zum Computerladen pilgern, um noch einen Stick zu besorgen

Auch in der Frühstücksrunde unserer sehr netten Gruppe kannte sich niemand damit aus, bis dann von Fabienne der heiße Tipp kam: ihr wurde gesagt, man braucht die ganze ellenlangeAnleitung gar nicht, sondern soll einfach „iac1“ in die Browerleiste eingeben und dann könne man sich in das hauseigene System einloggen. Häää?? Kann doch gar nicht sein! Probiert, geklappt, gewundert: wozu dann diese wenig sinnstiftende Papierflut?! 

Egal, nun klappt es, ich kann nach und nach meinen Blog aufarbeiten und bin wieder an den modernen Kommunikationsstrom angeschlossen. 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*