Und täglich grüßt das Murmeltier !

Heute war um 06:00 Uhr schon Schluss mit Schlafen … erstmal alle nötigen Supplemente genommen und dann alles gemacht, was man am morgen halt so macht.

Gestartet habe ich heute mit Frühsport für 45 Minuten, dass ich dann etwa um 7:30 Uhr schon brav in der Schlange zum Frühstück stand.( Ergebnis: Dauer 44:15 Minuten ; Kcal: 310 ; Puls: 118 ; max. Puls:  132 ) Ergänzend dazu sollte ich euch noch sagen, dass man beim Frühsport versuchen sollte, in einem geringen Pulsbereich zu laufen ( auch Grundlagenausdauerbereich I genannt ) und der liegt etwa bei 120-130 Pulsschlägen. 🙂

Unglaublicherweise habe ich heute sogar ein Ei bekommen und Paprika und Gurken ( ja, alles gute Dinge, über die man sich wirklich freuen kann 🙂 ). Dazu 2 Scheiben Vollkornbrot und da heute Käsetag ist, hatte ich natürlich dazu 2 gute Scheiben Paprikakäse. War echt nen schönes Frühstück mit meinem Erdbeer-Tee. Weiter ging´s mit einem täglichen Ritual. Nämlich dem Gespräch mit dem Cheftrainer, der mir ein wunderschönes Programm für heute genannt hat. Vorhin Krafttraining und nachher nochmal Powerwalking im Wald. Nach einer kleinen Pause bis 10:30 Uhr, in der ich mich für eine Weile hingelegt habe ( hat sich wirklich gelohnt ! ), ging es dann mit dem Krafttraining für heute los.

Krafttraining: Beim Krafttraining habe ich heute nicht mehr alle Muskelgruppen sondern Brust, Bizeps und Bauch trainiert. Für Brust habe ich mich auf der Flachbank abgerackert mit anfangs zum warm werden 50 kg bei denen ich 20 Wdh. gemacht habe und dann auf die für den Kraftsport typischen 12 – 16 Wdh. runtergegangen bin aber dafür das Gewicht auch etwas nach oben geschraubt habe ( 65 kg ). Für Brust noch sogenannte Fliegende ( ich konnte zunächst auch nichts mit anfangen ). Damit ist gemeint, dass man auf einer Flachbank liegt und die Kurzhanteln seitwärts runterlässt und wieder mit leicht angewinkelten Armen vor den Körper bringt. In Youtube gibts da ein paar gute Links … meine Erklärungskünste sind nicht die besten ! 😉 Dann noch Schrägbank, die dann für den Rest gesorgt hat, damit ich die Brust auch noch den heutigen Tag spüren werde.

Bizeps hatte ich mit Kurzhanteln, Seilzug und Langhanteln gestärkt. Wenn das noch jm. genauer erklärt haben möchte, kann er mich ja einfach nochmal anschreiben aber ich denke diese Übungen sind allgemein bekannt. 🙂

Für den Bauch hatte ich sogenannte Crunches gemacht. Dabei sollte beachtet werden, das man nicht in das Hohlkreuz kommt und das Becken in die Matte oder auf den Boden drückt. Dann die bauchmuskeln anspannen und den Oberkörper anheben und wieder absenken aber immer eine Spannung im Bauch lassen, bis der Muskel keine Lust mehr hat. 😉 Für mich mit meinem Bäuchlein eine der wirklich gemeinen Übungen aber ich habe immerhin trotzdem 5 Sätze a´ 20 Widerholungen geschafft !

Das Powerwalken hat sich vom Wald ins Stadion verlegt. Das Stadion ist nach 60 Minuten etwas langwierig, da ein Kreis ein Kreis bleibt und man nicht unbedingt neue Eindrücke gewinnt ! 😉 Aber die 90 Minuten wurden natürlich brav eingehalten. Immer wieder im Pulsbereich um die 120 ! Ich hab´s geschafft, meinen Durchschnitt unheimlich nah dran zu bringen ( Ergebnis : Dauer: 91 Minuten ; Kcal: 683 ; Puls: 118 ; max. Puls: 138 )

Und dann heut abend noch für etwa 90 Minuten Tischtennis, aber das nicht unbedingt als Sporteinheit sondern einfach zum Spass, denn ich spiele schon seit ich 4 bin. Anfangs mit meinem Vater auf dem Speicher ( da hatte er noch gewonnen ! ) und dann seit ich 6 bin von einem Verein zum anderen. Also ist das einfach wie schon gesagt zum Spass ! 🙂

Nunja, dann wars das von heute von mir. Heute abend noch meine Proteinshakes als mein Abendessen und dann hab ich den Tag für heute auch schon geschafft ! 😉

Wieder mal einen schönen Abend ! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*