Kickboxen und Kraftzirkel !

Hallo Freunde und fleißige Mitleser !

Ich habe heute einiges zu berichten auf das ich wieder wirklich stolz bin. Heute begann alles mit einem wunderbaren Frühstück, da Sonntags immer „Ei-Tag“ ist. 😉 Also 2 Vollkornbrote, 2 Scheiben Käse, 2 Scheiben Wurst und ein Grüner Tee gefolgt von einem Ei.

Nach dem Frühstück begann dann der Morgen zusammen mit Lech. 😉 Er forderte uns wieder auf unser Höchstlevel und ließ uns verschiedene Kombinationen boxen. Natürlich konnte ich nicht alles machen, da mein Bein immer noch nicht vollkommen regeneriert und voll belastbar ist. Somit blieb ich nur bei den Boxsessions und ließ die Beine vollkommen aussen vor. Am Anfang hatte ich noch ein paar Kicks gemacht aber dann dachte ich doch, dass die Heilung um einiges wichtiger ist. 😉

Dann geschafft ! Nun hatte ich ein längeres Gespräch mit Wasili, dass mir mal wieder ein sehr gutes Gefühl gab, da wir uns über viele Dinge unterhalten hatten, die mich schon seit längerem beschäftigten. Leider war das Gespräch dann so ausführlich geworden, dass ich glatt mein Eieromlett verpasst habe, dass es heute zum Mittagessen gab. Als Alternative bin ich auf meine 3 Kiwis umgestiegen, die mich auch komischerweise bis heute Abend satt gehalten hatten.

Am Abend dann ein Kraftzirkel nochmal mit Lech. Auch wieder wunderbar zum Mitmachen und dabei konnte ich wieder alles geben, was in meinem Körper schon seit Tagen raus wollte aber durch das Bein nicht möglich war. Von Bankdrücken über Beinpresse über Kreuzheben war alles dabei. Alles kam in Fahrt und wurde zu einer wirklich ausbalancierten Trainingseinheit für den gesamten Körper. Auch damit war es dann absolviert. 😉 Ich hatte nun aber noch nicht genug und wollte es auch noch wissen. Personaltraining alá Lech !!! 😀  Wir hatten nochmal alles gegeben und es war toll. Wie man so schön sagt, mit einem Freund geht alles leichter ! Und in dieser Hinsicht machten wir noch ein Ganzkörpertraining mit Kurzhanteln von 22 kg runter…. 20, 18, 16, 14 und 12 kg haben wir nochmal alles gedrückt, was da war und es hat mich wirklich bis an die Grenzen gebracht. Dann noch etwas ungewohnte Front squats an die ich mich gewöhnen muss mit 30 kg ( man muss bedenken, ich habe schon etwa 2-3 Stunde hinter mir 😉 ) Somit hatten wir es dann aber geschafft und ich fühlte mich seit einer längeren Zeit endlich wieder etwas freier, seit das Bein mich etwas belastet und zugleich hat mir die Rücksprache mit Wasili heute echt wieder Kraft für die nächste Zeit gegeben für die ich wirklich dankbar bin ! 😉

Nunja und das wars dann für heute !

Jan-Nik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*