Kanutour auf dem Regen !

Hallo Mitleser, Campteilnehmer, Freunde und Familie,

Heute ist der Tag meines Erwachens ! Ich darf heute das erste mal seit langem wieder trainieren …. ich bin so froh, dass ich die 9 Tage jetzt entspannen konnte und nun wieder voll einsteigen kann auch wenn ich heute erstmal „langsam“ gestartet habe. 😉

Der Morgen startete mit einem großen Spaziergang mit Anjy… ich war eine Stunde unterwegs und der Hund war einfach glücklich. Danach bin ich runter zum Frühstück und habe mir 2 Vollkornbrote unter etwas Zeitdruck geschmiert und eins davon noch in der Mensa und das andere auf dem Weg zu meinem Zimmer verspeist, da die Zeit für die Abfahrt sehr nah war.

Die Kanutour begann mit einer Busfahrt nach Nittenau und da bekamen wir dann unsere Kanus, Schwimmwesten, Padel und die richtige Einführung, damit wir trocken im Ziel ankommen. Los ging es dann etwa gegen 10 Uhr und wie schon von anfang an erwartet lag unser Kanu ganz weit vorne …. 😀 Wir hatten eine starke Konkurrenz aber wir konnten uns behaupten und uns an der Spitze festsetzen.

Das Kanu wackelte und schwankte aber wir haben es geschafft, uns immer mehr an das Kanu zu gewöhenen und zogen im Gleichtakt Richtung Ziel ! Wir hatten einige kurze Regenschauer auf der Tour mit inbegriffen aber der Sonnenschein war auf jeden Fall um einiges stärker ausgeprägt. 😉 Wir hatten 2 Treidelwege ( d.h. Boote raus aus dem Wasser und weiter unten wieder einsetzen um einen Engpass zu umgehen und eine Baustelle)….. den ersten hatten alle unbeschadet überstanden aber der 2. wurde mit einem umgekippten Boot mit Manuela, Christian, Annika und Frank angegangen. Pitschnass sind sie wieder an den Rand zurück und mussten erstmal das Kanu von Wasser befreien. Lustig mit anzusehen und noch eine gelungene Abwechslung, die die gesamte Gruppe belustigten. Dann hatten sie es geschafft und es ging weiter Richtung Mittagessen. Ein Bauernsalat mit Nüssen, Pute und typischem Salat. Weiter ging es mit kleinen Wassergefechten, die ich oftmals auch selbst angezettelt habe, sodass ich mich auch nicht beschweren konnte. 😉

Zu unserem Kanu kann ich nur sagen…. Top 1 im Ziel ! Vorsprung: eeeewig ! und ich glaube aber auch, dass kein anderer das unbedingt als Competition gesehen hat aber hauptsache Erster ! 😉

Am Ende nochmal mit dem Stefan gekabbelt, sodass meine ganze Trainingshose mit mir und ihm im Wasser gelandet ist und ich pitschnass auf einmal da stand.

Dann noch von Rampsau 6-7km zurück nach Regenstauf gewalkt oder gejoggt und das wars dann auch heute schon. Ich wünsche euch einen echt schönene Abend und eine Gute Nacht !

Jan-Niklas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*