Tag 19

Tag 19 und das bedeutet, unser Camp geht langsam zu Ende… es tut mir leid, die Gruppe zu verlassen, ich habe hier so nette Menschen kennengelernt – und auch wenn wir noch über Facebook verbunden sind (fb sei Dank!), kann durchaus passieren, dass der Kontakt einschlafen wird.. Auf der anderen Seite bin ich so langsam sportmüde.. ich sehne mich nach meinem Zuhause und nach paar Tage Erholung, ohne Anstrengung, oder Sport, oder Verpflichtungen – einfach nur relaxen und Ruhe…

Wir, die Gruppe hier, haben uns vorgenommen, nächstes Jahr im September alle zu Rosinchen zum Weinfest zu fahren und uns dort alle nochmals zu treffen. Ich hoffe, dass es in einem Jahr immer noch aktuell ist…

Heute gab´s wieder volles Programm. Nach dem Frühsport hat unsere Gruppe in der früh Aerobic/Step-mix mit Silvia, am Nachmittag und am Abend haben wir zweimal Lech: einmal mit Kickboxen und dann mit den Kettleballs…

Während wir gesteppt sind, hatte die zweite Gruppe Kickboxen. Ich ging fest davon aus, dass am Nachmittag getauscht wird – allerdings hat sich herausgestellt, dass die anderen Spinning haben – und zwar mit Wasili. Ich hab nichts gegen Kickboxen und mach´s in Prinzip auch nicht ungern und außerdem ist Lech ein echt lässiger und toller Typ, aber Spinning wäre in diesem Fall doch mein favourite. Also bin ich zu Wasili gegangen und hab ihn gefragt, ob ich doch bei ihm mitmachen kann… wenn schon Spinning und dann auch noch mit `the master himself` (hab halt bisschen rumgeschleimt..) – jedenfalls war die Sache dann gebongt… und plötzlich war ich auch nicht mehr gar soooo sportmüde, a bissl was geht halt immer, gell? 🙂

the master of disaster 🙂

Diese Spinningeinheit von heute war die härteste bisher… es lag nicht zuletzt daran, dass ich inzwischen komplett ausgepowert bin. Außerdem hat Wasili animiert, richtig Gas zu geben – ich hab´s getan und wohl ein klein wenig über mein Limit gegangen mit dem Ergebnis, dass ich hyperventiliert habe und fast ne viertel Stunde gebraucht, um wieder ins Lot zu kommen… und anschließend Kopfschmerzen.. aber wie war das Motto des heutigen Nachmittags? „Nur die Harten kommen in den Garten – der Rest darf gerne draußen warten“…

Kein Abendsport heute, zumindest nicht für mich. Muss erst wieder auftanken..

2 Gedanken zu „Tag 19

  1. Hallo Corina!

    Ich habe ein paar Tage mit dem Lesen ausgesetzt; ich hatte Urlaub und zu Hause Deine Blogadresse nicht. Mensch, jetzt hast du drei volle Woche geschafft – Respekt. Ich wünsche Dir eine gute und wirkungsvolle Erholungszeit zu Hause, bevor Du wieder in die Arbeit kommst.
    Alles Gute und noch viel Vergnügen bei den letzten Einheiten
    Gruß
    Tobi

    • naja, jetzt kannst du wieder einsetzen 🙂
      ist aber eh bald vorbei.. und nächste woche erzähle ich´s dir live…
      bis dienstag.. lg corina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*