Übertraining !

Hallo Freunde, Familie und Mitleser !

Man, heute hat mich eine Nachricht härter getroffen, als ich wollte …. Aber dazu am Ende des Blogs mehr….

Morgen bin ich aufgewacht aber auch erst um 9 Uhr … Ich war immer noch hundemüde und hatte null Bock auf irgendwas. Ich wollte noch nicht mal zum Frühstück runter und das soll bei mir schon einiges heißen. 😉

Dann hatte ich gerade Rücksprache mit Wasili gehalten und er sagte sofort, dass er gleich mal zu mir kommen wird und wir mal schauen würden, was denn eig. mit mir los sei und was wir dagegen machen können.

Also, kaum über Facebook gesprochen war Wasili auch schon hier und wir gingen erstmal eine Liste von verschiedenen Ursachen durch:

  • allgemeine Schmerzhaftigkeit und Muskelkater ( ja )
  • Gelenkschmerzen ( ja )
  • das Gefühl, “ schwerer Beine “ ( ja )
  • chronische Müdigkeit ( JAAAA ! )
  • erhöhte Reizbarkeit ( pff, niemals ! naja, vll. etwas )
  • Launenhaftigkeit oder Depression ( ja )
  • veränderter Appetit ( ja, ich erinnere ans Frühstück
  • plötzliche unerwünsche Gewichtszunahme ( ja )
  • häufige Erkältungen/Infekte ( Erkältung/Schnupfen, ja )
  • akute Krankheit ( nein)
  • sinkende Libido ( würd ich nicht so sagen ! )
  • es gibt keine Trainingsfortschritte oder gar Rückschritte in der Leistungsfähigkeit ( Wasili: ja )
  • Schwierigkeiten beim Einschlafen ( yep )
  • Sie schlafen in letzter Zeit zu viel bzw. immer sehr lange ( ja )

Und nach diesem Fragenkatalog, die alle auf eine Krankheit schließen lassen, hieß es “ ÜBERTRAINING “ …. Ich kann euch sagen ! Nicht sehr schön ! 🙁 Und die Maßnahme dabei hat mir noch weniger geschmeckt … dabei hieß es 10 Tage ABSOLUT die Füße still halten … vll. mal etwas Spazieren gehen aber auf gar keinen Fall mehr ! Naja, von daher wird es wohl erstmal etwas ruhiger bei mir laufen aber ich kann euch nur sagen, dass diese Pause mir wahrscheinlich sehr gut tun wird und ich freue mich trotzdem jetzt schon wieder darauf, mit dem Training beginnen zu können.

Also, ich werde wohl die nächsten Tage auch wieder in meiner Heimat verbringen und daher wird es eine kleine Blogpause geben aber ich hoffe, dass ihr meine Story mitverfolgt und wünsche euch noch eine schöne Woche.

Jan-Nik

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*