Woche zwei – noch immer Workshop mit Keksversuchun

Nun, auf in eine neue Woche, noch immer die ganze Woche Workshop im Büro mit Grissinis, Keksen, Obst und abends länger als sonst.

Montag: Kekse, Kekse, Kekse… ist aber gar nicht so schlimm wenn man sonst nicht mehr viel isst, war am Nachmittag so vollgestopft dass ich nicht mal meinen Quark essen wollte – also zurück in den Kühlschrank. Natürlich erst spät aus dem Büro gekommen, so dass es „nur“ noch für die übliche Doppelstunde Aquafitness bei Nadine gelangt hat, nette Mischung aus Zumba und Kräftigungsworkout.

Dienstag: immer noch Kekse und Grissini, Mittags nur ne Tomatensuppe und Salat mit Hühnchenbrust, wieder den Quark zurück in den Kühlschrank… mal sehen was die Waage morgen früh sagt… heute eine Stunde Rückengymnastik mit Kleingeräten, Fitnessangebot in der Firma – superpraktisch, nicht extra durch die ganze Stadt müssen… heute mit kleinen 1kg Softhanteln, besonders schlimm an den Fußgelenken festgemacht und dann in Rückenlage gestreckte Beine Richtung Boden absenken – autsch… die ungewohnte Freizeit am Abend mit Ablage von Kontoauszügen verbracht, muss auch mal sein, und ganz stolz dass ich immer noch nix gegessen habe seit ich daheim bin, obwohl ich mir für morgen eine lecker Gemüsetomatensuppe mit Zimt und Reis gekocht habe…

Mittwoch: vormittags brav nur ein bisschen Obst und saures Gemüse aus dem Glas, Mittags die Suppe von gestern und den Quark von Montag verdrückt… auf dem Weg aus dem Büro noch im Workshop-Raum vorbeigekommen und dort den Obstkorb geplündert und die Kekse dezimiert, sonst gibt’s morgen wieder die alten weichen vom Vortag – was tut man nicht für die Kollegen – grins… Leider so spät raus, dass es nur noch für 30 Min am Laufband im Fettverbrennungs-Hügelprogramm bei 6 km/h gelangt hat, danach zu Esad in die Aquafit-Doppelstunde. Als Betthupferl noch ein hartgekochtes Ei, morgen früh will ich wieder die 6 auf der Waage sehen – grummel… Fürs Weightwatchers Treffen werd ich wohl keine Zeit haben, nächste Woche hab ich Urlaub und grad festgestellt, dass mein Lieblingshotel am Wochenende bis Mitte Mai wegen Renovierung dichtmacht – nochmal grummel… dann also Tagesausflüge und viel Fitnessstudio, meine Aquafit läuft auch die nächsten 2 Wochen auf Sparflamme weil der feste Kurs beendet ist und erst Mitte April weitergeht… wegen 45 Min fahr ich immer so ungern durch die ganze Stadt…

Donnerstag: das mit den Keksen wird von Tag zu Tag schlimmer… Heute hatte ein Kollege noch südafrikanische Knabbereien (z.T. mit schönen scharfen Chillis) mitgebracht, und wie bei Kartoffelchips, ist der erste Bissen im Mund wird erst aufgehört wenn die Schüssel leer ist. Ab Mittag hat auch die Disziplin am Keksteller versagt, so dass mir am Nachmittag so schlecht war dass ich am liebsten alles wieder von mir gegeben hätte, vom schlechten Gewissen ganz zu schweigen – so ein Sch….
Und weils wieder so spät war, wieder keine Zeit fürs Laufband, direkt in die Doppelstunde Aquafit bei Alex, jetzt hab ich wenigstens das Gefühl dass meine Oberarmmuskeln was getan haben… die 6 hab ich heut früh übrigens knapp verpasst, 70,1 hat sie angezeigt… Dabei war ich vor drei Wochen schon mal bei 66,5… Jojo lässt grüssen. Morgen abend schon wieder Essen gegen mit den Besuchern aus Südafrika, aber nächste Woche Urlaub wird alles besser – hoff…

Über pati1010

Hallo, willkommen bei meinem ersten Blog! Bin Fränkin, fast 39 und kämpfe aktuell nach einer ziemlich deutlichen Abnahme (von 116 auf 62 Kilo in 14 Monaten) gegen den Jojo-Effekt (inzwischen wieder bei Ende 60 angelangt) und gegen überschüssige Hautfalten. Dies versuche ich so in Griff zu kriegen: Aquafitness, Krafttraining, Laufband und FitVibe im Studio und Nordic Walking.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*