wenn mal wieder besser läuft – freu Dich drüber

So, nach schlechten kommen auch wieder die guten Tage, weiss nicht ob es am Wetter heute lag (Glückshormone aus den Sonnenstrahlen?) oder an der Motivation, weil ich mal wieder ein neues Buch über Ernährung (Die Hormonformel) aus der Ecke gezogen hab… Tsja, den für heute geplanten Wanderurlaub doch im Büro verbracht bis 18 Uhr, dafür ein Lob vom Chef dass wir es gut gemacht haben – grins… die Zeit bis zur Aquafit dann noch im Studio für eine 45-Min-Runde Fettverbrennung auf dem Laufband genutzt, Puls so zwischen 120 und 130, dabei gemütlich die Hormonfalle weitergelesen… dann noch 50 Minuten die Mädels gescheucht, in der feuchten Schwimmbadluft jeweils eine extrem schweisstreibende Angelegenheit… und wenn ich am WE brav lerne und den Trainern meine Aquafitstunde gefällt, krieg ich vielleicht sogar einen Zettel dass ich das auch offiziell machen darf…
So, nach dem ersten Anlesen des neuen Buches sieht es mir nach folgenden Eckpunkten aus: morgens Kohlehydrate ohne Eiweiss (mal sehen ob Müsli ohne Milch geht???), Mittags gib ihm von allem was, abends nur noch Gemüse mit Eiweiss, ca. 5 Stunden Pause zwischen den Mahlzeiten (wird die grösste Herausforderung, erinnert mich so an Metabolic Balance). Muss noch verstehen wann ich die Fette einbauen kann, am liebsten in Form von Nüssen, die lieb ich nämlich… Und nachdem ich morgen wieder früh aus dem Haus gehe und erst gegen elf abends daheim sein werde, hier mal was ich in meine Tupperdosen eingetütet habe:
früh: Birne, Banane, Pflaume, Weintrauben mit Müsli ohne Milch
mittag: Qinoa mit Zucchini und Teriyakisosse, ggf. Obst
abends: Rohkost mit Frischkäse (200g) -Eier (3 Stück) -Creme mit Chilliflocken
hoffe ich hab so nix wichtiges vergessen und es langt mir über den Tag… oder vielleicht doch noch nen Quark mit Obst zum Mittagessen? Werde berichten ob ich es durchgehalten habe nicht wieder leider noch vorhandene Süsskramvorräte anzugraben… Ach so, und viel schlafen soll man angeblich auch, also mach ich heut mal früher aus…

Über pati1010

Hallo, willkommen bei meinem ersten Blog! Bin Fränkin, fast 39 und kämpfe aktuell nach einer ziemlich deutlichen Abnahme (von 116 auf 62 Kilo in 14 Monaten) gegen den Jojo-Effekt (inzwischen wieder bei Ende 60 angelangt) und gegen überschüssige Hautfalten. Dies versuche ich so in Griff zu kriegen: Aquafitness, Krafttraining, Laufband und FitVibe im Studio und Nordic Walking.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu wenn mal wieder besser läuft – freu Dich drüber

  1. hallo pati1010,

    ja, die hormone… und nicht nur wegen zunahme, stoffwechsel, etc. sonder auch pathologien – krankheiten z.b. insulinresistenz. deshalb alle 4-5-6 stunden. sonst werden die zellen ständig mit insulin beschossen und das führt langfristig zu diabetes 1 und dann natürlich 2. ganz wichtig ist auch die bewegung bei dieser formel… 😉

    viel erfolg!

    freue mich darüber zu lesen

    lg

  2. Rochan sagt:

    Eine sehr schf6ne dcbersicht, vielen Dank hierffcr.Insbesondere den Punk Blog als Passion kann man meneis Erachtens gar nicht hoch genug bewerten.Meine Blog-Projekte waren eigentlich stets nur dann wirklich erfolgreich, wenn ich auch hinter dem jeweiligen Thema stand.Nur des Geldes willen zu bloggen funktioniert (zum Glfcck) in den seltensten Fe4llen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*