manchmal klappt es gut, manchmal ist es eben schwieriger…

Hallo BamBam, Du bist nicht allein!!! Auch bei mir läuft es im Moment alles andere als geplant, stehe abends brav ne Stunde in der Küche und pack mir Rohkost-Döschen, Quark mit Obst und Gemüse fürs Mittagessen ein und dann kommt im Büro ein ekliges Thema nach dem Nächsten auf den Tisch und schon geht der Fress-Flash wieder los… Das Gemüse noch nicht mal warm gemacht sondern auf die schnelle kalt gegessen… hatte zwar noch Karottensalat im Glas im Schrank, aber danach war ich immer noch nicht befriedigt… fühlt sich so an als ob der Körper was ganz bestimmtes will aber ich find nicht raus was es ist… und was hat Frau dummerweise im Körbchen gefunden? Gummibärchen und Kekse… und aus dem geplanten Laufband vor der Aquafit wurde auch nix, bin erst nach sieben aus dem Büro raus und mein für morgen geplanter Wanderurlaubstag fällt auch flach, will lieber bei der neuen Projektplanung mitdiskutieren bevor die wieder unlösbare Termine ausdenken… wenigstens in der Aquafit hab ich mich gut ausgepowert, morgen darf ich nochmal Alex vertreten und Mädels im Wasser rumkommandieren – grins…
Vorhin noch schnell meine Dosen für morgen zusammengestellt, zum Glück hatten wir mal Tupper-Grosseinkauf gemacht:
a) Mittag: Blaukraut, Apfel, 2 gekochte Eier
b) Nachmittag: 500g Quark, 3 EL Kokosraspel, Kokossirup, Stevia, gefrorene Beerenmischung
c) Zwischenmahlzeiten: Tomaten, Gurke, Paprika, Fenchel, Pistazien, Birne
d) Apfel und Birne
Hoffe gekochte Eier zählen mit zu den Proteinen und Pistazien zu den guten Fetten?
Für nächste Woche hab ich wieder Kantine bestellt, die Stunde jeden Abend ist mir auch auf Dauer zu viel und verleitet mich, den Sport dafür zu schwänzen – keine gute Idee!!!
Ausserdem muss ich mir endlich wieder das Light-Limo abgewöhnen, macht anscheinend wirklich noch mehr Hunger… und wie ist mein Lieblingsspruch: wenn Hunger nicht das Problem ist, kann Essen nicht die Lösung sein…
aber nicht aufgeben, kleine Zwischentiefs gibt es immer mal, also brav am eigenen Schopf gepackt und mit Vollgas und Disziplin wieder auf den richtigen Weg kommen!!!!

Über pati1010

Hallo, willkommen bei meinem ersten Blog! Bin Fränkin, fast 39 und kämpfe aktuell nach einer ziemlich deutlichen Abnahme (von 116 auf 62 Kilo in 14 Monaten) gegen den Jojo-Effekt (inzwischen wieder bei Ende 60 angelangt) und gegen überschüssige Hautfalten. Dies versuche ich so in Griff zu kriegen: Aquafitness, Krafttraining, Laufband und FitVibe im Studio und Nordic Walking.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu manchmal klappt es gut, manchmal ist es eben schwieriger…

  1. hallo pati1010,

    na, du sagst es. ein glas limo ala diät geht schon aber nicht mehr… bitte unbedingt darauf achten, dass es nicht zuviele zwischenmahlzeiten sind. vor dem essen mal was trinken und oft fehlt uns eben bewegung im büro oder sonst wo… der körper ist tagsüber auf jagt, flucht und ähnliches programmiert. nicht auf sitzen und ärgern oder tippen.. da meldet er sich. was machen? ja, das ist eine gute frage. wir haben unsere welt entgegen der menschlichen biologie eingerichtet, da müssen wir wieder schnell raus…

    finde es klasse wie du bist!

    lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*