5. Tag

Noch eine Kurzfassung von heute:

Gegen 6.45 Uhr war Frühsport angesagt und so joggten oder walkten wir vor dem Lindenpark herum. Ich weiß, dass ich die Einzige weit und breit bin, die das zu so früher Stunde schön findet, aber damit kann ich leben. Mir macht das Freude.

Vormittags dann Irinas Koordinationszirkel. Hier werden mal ganz andere Bereiche gefordert und was zu lachen gibt es auch immer. Ich mag diese Einheit sehr und jeder, egal in welchem Alter, hat ein paar neue Stärken, aber auch Schwachpunkte an sich kennen gelernt.

Nachmittags dann wieder Beachvolley- oder Basketball, von denen ich dann aussteigen durfte. Bälle waren mir von jeher suspekt und ich werde in meinem Alter meine Liebe zu ihnen auch nicht mehr entdecken. So konnte ich ein paar Runden im kleinen Stadion von Regenstauf drehen, was ich immer gerne mache. Außerdem war es besser als gar keine Bewegung.

Nach dem Shake zum Abend trafen wir uns nochmal im Stadion um eine große Einheit „Grundlagenausdauer abzuarbeiten. Hier fühlte ich mich nach der Ballspielerei wieder wohl und lief die ganze Zeit durch. So zockelte ich mir fast acht Kilometer zusammen und hatte einen schönen Tagesabschluss.

Morgen Radtour!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*