Hurra! Geschafft!

Heute war die letzte Runde angesagt und ich lief beim Frühsport lockere 3,6 km. Nein, locker war es nicht, denn mir steckte noch die stramme Radtour in den Oberschenkeln. Am Vormittag dann der gefürchtete und doch von allen geliebte Kraft-Ausdauer-Zirkel, für den Wasi 25 Stationen aufgebaut hatte und den wir pro Station mit je einer Minute zu absolvieren hatten. Was war dabei? Medizinbälle in verschiedenen Positionen halten, sie gegen die Wand werfen, mit den Dingern Kniebeugen machen und sich nach oben strecken, viele gemeine Hantelübungen, Bauch rauf und runter, Klimmzüge, Liegestütze, kein Muskel wurde verschont, Springen in verschiedenen Varianten, und nach jeder Station eine Runde durch den Sportpark rennen. Die letzten zehn Sekunden an der letzten Station zählten wir laut bis auf Null. Ich war gerade an einer Hantelstation und dachte, ich hätte gar keine Puste mehr dafür, aber das ließ sich dann doch keiner nehmen. Ein Gefühl wie zu Silvester!

Nach dem Mittagessen ließ ich mich dann ein letztes Mal von Christoph in Form biegen, bevor es zur Entspannung mit Ilona ging. Durch die Massage kam ich etwas später, Gott sei Dank hatte Corina mir eine Matte reserviert. Im abgedunkelten Bunker lagen alle wie die Mumien in eine Decke gewickelt auf den Matten, es sah recht gruselig aus. Ich weiß nicht, ob es Ilonas gute Entspannung oder die pure Erschöpfung war, jedenfalls waren ab und zu tiefe und friedliche Schnarchgeräusche zu hören.

Am Abend hatten wir es uns noch oben am Parcours beim Lagerfeuer gemacht, wer wollte, bei Stockbrot. Ich wollte nicht, denn morgen ist Abschlusstag. Und dann? Dann ist es schon wieder vorbei und ich habe mein drittes Camp absolviert. Direkt nach dem letzten Kraft-Ausdauer-Zirkel sage ich mir jedesmal, dass ich das nicht noch einmal machen möchte. Aber jetzt, nach ein paar Stunden, sieht das schon wieder ganz anders aus 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*